Das Unterrichtsfach Lernzeit

Im Unterrichtsfach Lernzeit werden die Schüler gezielt dazu angeleitet, Selbstständigkeit bei der Erledigung ihrer schulischen Aufgaben zu erlangen.

Das Erledigen der Hausaufgaben selbstständig im Griff zu haben, ist nach der Grundschule noch keine Selbstverständlichkeit. Das Gleiche gilt für die Vorbereitung von Klassenarbeiten oder neue Aufgaben wie Vokabeln lernen in einer Fremdsprache.

Lernzeit bietet in der fünften und sechsten Klasse Zeit, die Kinder an eine gute eigene Arbeitsorganisation heranzuführen.

Dazu gehören zum Beispiel:

  • den Hausaufgabenplaner zu nutzen

  • sich um das eigene Arbeitsmaterial kümmern

  • eigene Vorbereitungspläne zu erstellen

  • Lerntechniken zu kennen

  • das eigene Lernverhalten zu beobachten und verbessern

  • sich beim Arbeiten an Regeln zu halten

Besonderheiten in Klasse 5 und 6

In der fünften Klasse helfen dabei die Lehrerinnen und Lehrer noch sehr individuell: In der Klasse 5 kümmern sich zwei Lehrkräfte im Fach Lernzeit um eine Klasse. Die Kinder sind auf zwei Räume verteilt. Das bietet viele Gelegenheiten, jedes Kind zu beobachten und bei der Entwicklung zu helfen.

In der sechsten Klasse können und sollen die Schülerinnen und Schüler schon selbstständiger arbeiten. Sie entscheiden jetzt weitgehend selbst, für welche Aufgaben sie die Lernzeit nutzen, z. B. Hausaufgaben, Vokabeln lernen, sich auf eine Arbeit vorbereiten, eine Gruppen- oder Partneraufgabe erledigen.