Ein Rundgang durch das OHG

Das Schulgebäude besteht aus einem dreigliedrigen Kompaktbau, der mit seiner Betonfassade im Stil der ausgehenden sechziger Jahre auf den ersten Blick eher nüchtern wirkt.

Dahinter verbergen sich in zwei Trakten einander sinnvoll zugeordnete und gegliederte Unterrichtsräume sowie - in einem separaten Trakt - modern ausgestattete, großzügige Fachräume mit zeitgemäßen Medien für alle Fächer.

In der unteren Halle befindet sich außerdem unsere Mensa und Kiosk.

Im Zentrum der Schule befindet sich die hervorragend ausgestattete, etwa 25.000 Bände umfassende Lehrer- und Schülerbibliothek, zu der eine große Jugendbuchabteilung gehört. Sie stellt für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und für die Mitglieder des Kollegiums auch ein umfangreiches Angebot an Fachliteratur bereit.

Der Filmraum bietet nicht nur die Möglichkeit zur Vorführung von Filmen, sondern ist zugleich ein gut ausgestatteter Theatersaal.

Der Kunstbereich besteht aus mehreren grossen, hellen Arbeits- und Vorbereitungsräumen, die einen schönen Blick auf die anliegenden Leineauen bieten. Diesem Trakt angegliedert ist ein voll ausgestattetes Fotolabor, das nicht nur für Unterrichtszwecke sondern auch von der Foto-AG intensiv genutzt wird.

Zum Musikbereich gehören ein Musikstudio und ein großer Probenraum, der auch vom Göttinger Jugendsinfonieorchester genutzt wird.

Das Otto-Hahn-Gymnasium besitzt eine große Anzahl von Instrumenten, die an Schülerinnen und Schüler ausgeliehen werden können, und verfügt über eine gute Ausstattung mit Unterrichtsmaterialien, z. B. Noten, Musikcomputer usw.

Die naturwissenschaftlichen Räume mit ihrer überdurchschnittlich guten Ausstattung sind mit der Stolz unserer Schule.

Die Informatik besitzt vier mit vielen Computern ausgestattete Fachräume, wobei zwei der Computerräume den Schülerinnen und Schülern frei zugänglich sind.

Für den Sportunterricht stehen die vierteilige Sparkassen Arena und der Maschpark zur Verfügung.

Das Schulgelände des Otto-Hahn-Gymnasiums ist verkehrsgünstig gelegen: Es grenzt sowohl an die Leinewiesen wie auch an die Godehardstraße. Hinter dem Gebaüde an der Straße abgelegenen Seite befindet sich der große Südhof.

Haltestellen wichtiger Buslinien befinden sich in der Nähe. Der Bahnhof ist in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Das erleichtert auch Fahrschülern den Schulweg.

Das OHG, ein Ort zum Lernen und Wohlfühlen