Schulsanitäter

Wir helfen dir …

... wenn du dich in der Schule verletzt hast oder wenn es dir schlecht geht.

Auch bei Sportveranstaltungen kümmern wir uns um außer Gefecht gesetzte Sportler. Hier erkennst du uns an den einheitlichen T-Shirts mit dem Aufdruck Schulsanitäter. Diese T-Shirts besitzen wir dank einer Spende des Fördervereins des OHGs. Dem Verein sei  an dieser Stelle dafür ein herzliches Dankeschön ausgesprochen.

Falls du Lust hast, deinen Mitschülern in der Not zu helfen, sprich doch mal Frau Buerschaper oder einen dir bekannten Schulsanitäter an oder komm doch einfach mal vorbei. Unsere Treffzeiten stehen immer neben dem Vertretungsplan.

Alles was du brauchst, um mitmachen zu können, ist ein Erste-Hilfe-Kurs.  Außerdem musst du mindestens in der 8. Klasse sein.

Schulsanitäter sein, heißt nicht nur Menschen zu helfen, sondern Spaß in einer tollen Gruppe zu haben.

Aktuelle Informationen

Schulsanitätswettbewerb in Lingen (14.07.2015)

4 Uhr früh- da klingelten am Dienstagmorgen (14. Juli 2015) die Wecker der Schulsanitäter Annika, Johanna, Lea, Mia und Nora, sowie der Betreuerin Frau Buerschaper. Gemeinsam fuhren wir um 5 Uhr in Göttingen los und kamen um 9 Uhr in Lingen an. Dort erwartete uns ein Shuttle-Bus, der uns letztendlich zu unserem eigentlichen Ziel brachte: die Emslandhallen. 

Der Schulsanitätsdienstwettbewerb konnte beginnen. 16 Stationen und die jeweils dazugehörigen Aufgaben galt es zu absolvieren. Angefangen haben wir mit einer Übung zur Herz-Lungen-Wiederbelebung und sind nach weiteren Erste-Hilfe-Übungen –Amputation, Brandverletzung, Axthieb in den Fuß, Wirbelsäulenverletzung, sowie auch Geschicklichkeitsübungen zu unserer letzten Aufgabe gelangt: Hochwasserschutz. Wir haben Sandsäcke füllen müssen und aus diesen einen Damm gebaut. Im Anschluss daran hatten wir ein wenig Erholungspause, bevor es dann mit der Siegerehrung weiterging. 

Auch wenn wir nicht unter den Top 10, der 90 angetretenen Gruppen waren, sind wir stolz auf uns. Der Tag hat uns wahnsinnig viel Spaß gemacht und wir konnten viele Erfahrungen sammeln. Außerdem sind wir als Gruppe sehr stark weiter zusammengewachsen und haben uns immer wieder gegenseitig aufgebaut.

Danke an alle, die uns diese Fahrt ermöglicht haben.

Eure Schulsanitäter